News

Montag, 21. Oktober 2019

AOK entscheidet sich für Bauer und Serviceplan

%%%AOK entscheidet sich für Bauer und Serviceplan%%%

„Verluste bieten auch neue Chancen“

In einem mehrstufigen Pitch um den millionenschweren Content-Etat der AOK, geht die größte deutsche gesetzliche Krankenkasse neue Wege und hat sich für die Bauer Media Group, Hamburg, und Serviceplan, Berlin, als neue Content-Partner entschieden. Dies hat die AOK auf Anfrage von cp-monitor.de bestätigt.

Mit der Entscheidung setzt die AOK auf Partner, mit denen kaum jemand in der Content Marketing-Branche gerechnet hat – wohl auch nicht andere Pitchteilnehmer wie Axel Springer Corporate Solutions, fischerAppelt und Territory sowie der langjährige Etathalter wdv. Welche Gründe letztlich zur Entscheidung geführt haben, ist noch spekulativ. Die Bauer Media Group hat zweifelsohne eine langjährige Expertise im Bereich Gesundheitskommunikation aufzuweisen und verfügt über ein interessantes Portfolio. Die Serviceplan Gruppe zählt fraglos zu den führenden Adressen beim Thema integrierte Kommunikation. Dass auch wirtschaftliche Gründe eine Rolle gespielt haben gehört in den Bereich der Mutmaßungen.

Serviceplan und die Bauer Media Group verantworten künftig die unter Los Nr. 1 zusammengefassten Content-Betreuung für die Zielgruppenmagazine. Hingegen verteidigen konnten die Bad Homburger den unter Los Nr. 2 zusammengefassten gesamten Druckmanagement-Etat. Zudem bleiben den Bad Homburgern die Aufträge der regionalen AOKs wie unter anderem regionale Kampagnen, Gesundheitsprogramme, Broschüren, Apps und Podcats erhalten. Für die Kompetenz von wdv im Bereich Gesundheitskommunikation spricht beispielsweise auch der Gewinn der europaweiten Ausschreibung des AOK-CRM-Etats „Kommunikationssysteme Junge Familie“.

Trotzdem bedeutet die Entscheidung für die wdv-Gruppe ein herber Verlust, der auch personelle Konsequenzen mit sich ziehen dürfte. wdv-Geschäftsführer Michael Kaschel: „Natürlich sind wir enttäuscht, zumal man uns bescheinigt hat, dass die Qualität unseres Angebots sehr überzeugt hat. Verluste bieten aber auch neue Chancen. Wir sind zuversichtlich, dass unsere Kompetenz gerade in der Gesundheitskommunikation für andere Kunden, die in diesen Bereich aktiv sind, interessant ist. Wir sind schon angesprochen worden.“

Weitere Informationen demnächst…





zurück

(bmw) 09.10.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


     

CP Guide

Top-Dienstleister für Content Marketing



























































































































































































































































































































































































































































































































     

Printausgabe



Folgen Sie uns auf Twitter unter @cpmonitoronline

CP Monitor-Ranking

Das CP MONITOR-Ranking 2019 der erfolgreichsten CPler bei nationalen und internationalen Wettbewerben ...mehr

Die kreativsten CM-Dienstleister und -Kunden 2018