News

Dienstag, 17. September 2019

ANZEIGE

Neue ADAC Motorwelt auf der IAA

%%%Neue ADAC Motorwelt auf der IAA%%%

Die neue ADAC Motorwelt (Foto: ADAC / Michael Pasternak)

Das Timing ist schon mal ein Treffer. Der ADAC hat auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt erstmals sein neues Mitgliedermagazin ADAC Motorwelt präsentiert. Mit reduzierter Frequenz, künftig nur noch viermal jährlich, aber deutlich hochwertigerer Haptik und Optik, großformatig und inhaltlich überarbeitetem Konzept, will die ADAC Motorwelt künftig auf 100 Seiten Information, Inspiration und Service bieten. 

„Der ADAC setzt in Kommunikation mit seinen über 21 Millionen Mitgliedern bewusst auch auf Print, denn Print steht für Qualität, inhaltliche Tiefe und Glaubwürdigkeit.“, sagt ADAC Geschäftsführer Lars Soutschka.

Die neue ADAC Motorwelt erscheint künftig saisonal. Das übergeordnete Thema bleibt, weiter gefasst, die Mobilität. Stärker als bisher finden kulturelle Themen oder Ereignisse auch ohne Automobilbezug statt. Wiederkehrende Elemente sind großzügige Optiken, Reportagen, Terminplaner, Kolumnen und Tests sowie Interviews mit Prominenten. Hinzu kommt ein Serviceteil. Zudem enthält jede Ausgabe ein mindestens 20-seitiges von den ADAC Regionalclubs verantwortetes Supplement mit ergänzenden Informationen und Reportagen speziell aus der jeweiligen Region des Lesers. Sieben verschiedene Supplements werden dafür deutschlandweit produziert und distribuiert.

Die ADAC Motorwelt kann künftig gegen Vorlage des Mitgliederausweises sowohl über die ADAC Geschäftsstellen und Servicecenter bezogen, als auch flächendeckend in den Märkten von Edeka und Netto Marken-Discount kostenfrei abgeholt werden. BCN-Geschäftsführer Burkhard Graßmann: „Die zukünftigen Leser der ADAC Motorwelt entscheiden sich bewusst für das Produkt und haben damit eine engere Bindung an die Marke. Es gibt eine große Überschneidung zwischen den ADAC-Mitgliedern und Einkäufern bei Edeka- bzw. Netto-Märkten. Insofern erreicht Europas größte Zeitschrift Leser mit Themen, die sie bewegen, dort, wo sie sich bewegen. Diese andere, tiefere Beziehung der Nutzer zum Produkt ist ein deutliches Plus, auch für Werbekunden.“

Zur Neuausrichtung der ADAC Motorwelt haben der ADAC und Hubert Burda Media im Juli 2019 eine strategische Partnerschaft geschlossen. Ab dem ersten Quartal 2020 ist die Burda-Tochter BCN als Generalunternehmer sowohl für Produktion, Herstellung und Druck als auch für Redaktion, Vermarktung, Marketing und Distribution zuständig. Der ADAC bleibt Herausgeber der ADAC Motorwelt und ist über den Chefredakteur Martin Kunz auch weiterhin inhaltlich verantwortlich. Das redaktionelle Konzept stammt vom Redaktionsbüro Storyboard.


zurück

(kr) 12.09.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


     

CP Guide

Top-Dienstleister für Content Marketing



























































































































































































































































































































































































































































































































     

Printausgabe



Folgen Sie uns auf Twitter unter @cpmonitoronline

CP Monitor-Ranking

Das CP MONITOR-Ranking 2019 der erfolgreichsten CPler bei nationalen und internationalen Wettbewerben ...mehr

Die kreativsten CM-Dienstleister und -Kunden 2018