News

Mittwoch, 20. November 2019

ANZEIGE

Wenn+Aber entwickelt AR-Leitsystem für Personalverkehr Vogtland

%%%Wenn+Aber entwickelt AR-Leitsystem für Personalverkehr Vogtland%%%

Im Auftrag des Zweckverbands Öffentlicher Personennahverkehr Vogtland (ZVV), Auerbach, hat die Agentur Wenn+Aber, Hannover, ein Leitsystem mit Augmented Reality-Technologie entwickelt. Ab 15. August 2019 können auf den Spuren des Riesen „Voglar“ mit der Elstertalbahn das Vogtland erkundet werden, um mehr Fahrgäste in den Zug von Gera nach Cheb (Tschechien) zu locken.

Die Kunstfiguar „Voglar“ stammt aus der Kreativschmiede der Agentur.  „Uns hat der Begriff 'Schlummernder Riese' inspiriert, der in der Ausschreibung für die Bahnstrecke stand", sagt Wenn+Aber-Stratege Frank Kudlinkski. Entstanden ist so die Geschichte des Riesen „Voglar", den zwar noch niemand gesehen, der aber überall Spuren in Form von großen Fußabdrücken hinterlassen hat. Diese Fußabdrücke sind auf verschiedenen Bahnsteigen zu finden. Darauf finden sich Hinweise auf Deutsch, Tschechisch und Englisch und ein QR-Code. Und bereits schon jetzt kann man seinem Pfad und seiner Geschichte durch das Land der Elstertalbahn installierten Internetseite elstertalbahn.de folgen.

„Einige Orte haben wir durch innovative Augmented Reality-Technologie veredelt, damit sie noch interessanter, plastischer und fantastischer wirken. Damit dürften wir europaweit so ziemlich die Ersten sein, die diese Technologie bei einem Verkehrs- und Tourismusverband einsetzen“, so Kudlinski. Die technische Umsetzung verantwortet die Agentur Bitmotec, Hannover.

Ab 15. August 2019 können die Apps auf Handy oder Tablett heruntergeladen werden. Hält man deren Kamera auf den Fußabdruck, beginnt die virtuelle Reise. Sehenswürdigkeiten werden vom Riesen vorgestellt, landschaftliche Schönheiten sind zu sehen, auch ein Spiel ist möglich. „Diese Art einer virtuellen Reise ist international bisher kaum zu finden“, sagt Christian Just, Chief Technology Officer (CTO) & Founder von Bitmotec.

„Riesenstory und Leitsystem sind von uns für Erweiterungen angelegt, damit noch mehr Attraktionen integriert werden können. „Möglich ist es, den virtuellen Rundgang durch die Stadt zu erweitern“, so Kathleen Dentler, Teamleiterin in der Plauener Tourist-Information.

Die 1875 in Betrieb genommene Bahnstrecke Elstertalbahn verläuft entlang der Weißen Elster und führt durch acht Tunnel und über 30 größere Brücken, am Kapellenberg vorbei nach Tschechien. Sie zählt heute zu den wichtigsten Bahnlinien im länderverbindenden Nahverkehrssystem EgroNet.

Weitere Informationen auf publicmarketing.eu




zurück

(bmw) 05.08.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


     

CP Guide

Top-Dienstleister für Content Marketing



























































































































































































































































































































































































































































































































     

Printausgabe



Folgen Sie uns auf Twitter unter @cpmonitoronline

CP Monitor-Ranking

Das CP MONITOR-Ranking 2019 der erfolgreichsten CPler bei nationalen und internationalen Wettbewerben ...mehr

Die kreativsten CM-Dienstleister und -Kunden 2018