HOME

Mittwoch, 26. Februar 2020

ANZEIGE

NEWS

Hirschtec wird neues Partnermitglied bei Perikom

%%%Hirschtec wird neues Partnermitglied bei Perikom%%%
Hirschtec, eine Full Service-Agentur für digitale Arbeitsplätze mit Sitz in Hamburg, ist ab sofort neues Partnermitglied des Schweizer Fachvereins Perikom. Der Zürcher Verein für Personalmanagement und Interne Kommunikation will mit Hirschtec seine Expertise in den Bereichen digitaler Arbeitsplatz, moderne Intranets und Kollaborationsplattformen weiter ausbauen.

Im Zuge der Partnerschaft intensivieren die „Digital Workplace“-Experten von Hirschtec ihren Erfahrungsaustausch mit Personal- und Kommunikationsverantwortlichen in Schweizer Organisationen, die sich auf ihrem Weg zum digitalen Arbeitsplatz befinden.

„Seit 15 Jahren digitalisiert Hirschtec die interne Kommunikation und hat in der DACH-Region bereits über 450 Intranet-Projekte für mehr als 4,5 Millionen Menschen umgesetzt. Dieses Wissen möchten wir gerne mit der Perikom-Community teilen“, sagt Hirschtec CEO Lutz Hirsch.

Neben Hirschtec zählt Perikom zwölf weitere Partner aus den Bereichen Marktforschung, Bildung, Kommunikation, Technologie oder auch Beratung zu seinen Mitgliedern. Perikom führt Veranstaltungen für Kommunikations- und Personalexperten durch. Die Aktivitäten des Vereins umfassen zudem die Entwicklung von Weiterbildungsangeboten sowie die Initiierung und Begleitung von Forschungsarbeiten und Studien zum Thema Interne Kommunikation.

zurück

(bmw) 26.02.2020


Druckansicht

Artikel empfehlen


     

Saatchi & Saatchi baut Content Marketing-Etat der Deutsche Post DHL Group weiter aus

%%%Saatchi & Saatchi baut Content Marketing-Etat der Deutsche Post DHL Group weiter aus%%%

Linda Voß verantwortet als Account Director die DPDHL bei Saatchi & Saatchi (Foto: Saatchi & Saatchi)

Im Zuge der Premium-Partnerschaft der Deutschen Post mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB), Frankfurt, übernimmt Saatchi & Saatchi in München (vormals Publicis Pixelpark) die redaktionelle Kommunikation rund um die Fußball-Europameisterschaft für die Deutsche Post DHL Group (DPDHL), Bonn.

Bereits im Vorfeld, vor allem aber während der EURO2020, die im Juni 2020 startet, bespielt Saatchi & Saatchi München die sozialen Medien mit Posts rund um Fußball, das Turnier und den DFB. Zusammen mit adrivo, der Partneragentur der Deutschen Post, veröffentlicht das Münchner Redaktionsteam außerdem regelmäßig Artikel, Videos, Infografiken, Foto-Slideshows und Gewinnspiele auf einem Content-Hub zur Partnerschaft unter InMotion.DHL. Während Saatchi & Saatchi für die Kreation und Produktion aller Inhalte verantwortlich zeichnet, übernimmt adrivo die datengetriebene Optimierung des Performance-Marketings sowie das Content- und Community-Management.

Die Partnerschaft zwischen dem DFB und der Deutschen Post besteht bereits seit 2009: „Als exklusiver Logistikpartner sorgen wir dafür, dass auch jenseits des runden Leders beim DFB alles rund läuft. Trikots, Bälle und Schuhe, aber auch Trainings-, IT- und Marketing-Equipment sind bei uns in besten Händen, genau wie das private Gepäck der Spielerinnen und Spieler“, so Dirk Behrend, Senior Sponsoring Manager bei Deutsche Post DHL Group. „Mit der Teamlogistik leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Erfolg des DFB und der Nationalmannschaft.“

Arjan Sissing, Head of Brand Marketing bei Deutsche Post DHL Group: „Wir wollen das Logistikunternehmen für die Welt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, stärken wir die Marke DHL durch strategisches Markenmanagement, weltweite Werbekampagnen, durch logistische Partnerschaften von führenden Sport- und Kulturorganisationen sowie durch Events.“

Linda Voß, Account Director Deutsche Post DHL Group bei Saatchi & Saatchi München, ergänzend: „Wir freuen uns sehr, die Deutsche Post DHL Group mit unserer Erfahrung und Expertise im Storytelling und einer kreativen Content Marketing Kampagne bei diesem Ziel unterstützen zu dürfen“.

Die drei Teamplayer Saatchi & Saatchi, adrivo und die DPDHL laufen sich bereits warm durch die Premium-Partnerschaft zwischen DHL und dem Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD). Die Content-Spezialisten berichten über Social Media (Facebook & Instagram) sowie auf InMotion.DHL/Bob-Skeleton über den Fortgang der deutschen Bob- und Skeleton-Nationalmannschaften im Rahmen des Weltcups (7. Dezember 2019 bis 16. Februar 2020) sowie bei den Weltmeisterschaften im sächsischen Altenberg (17. Februar bis 1. März 2020).

zurück

(bmw) 25.02.2020


Druckansicht

Artikel empfehlen


     

Daimler Mobility Lab launcht öffentliche Diskussionsplattform zum Thema Mobilität

%%%Daimler Mobility Lab launcht öffentliche Diskussionsplattform zum Thema Mobilität %%%

Franzi von Kempis übernimmt die Leitung von DAIMLER MOBILITY LAB, © Daimler AG

Die emissionsfreie Mobilität ist für die Automobilhersteller ein großes Thema. Um in den öffentlichen Dialog mit Bürgern, Politik, Wirtschaft und NGOs zu gehen, startet die Stuttgarter Daimler AG die neue Diskussionsplattform DAIMLER MOBILITY LAB.

Im Fokus der neuen Plattform stehen neben Elektro-Mobilität und Nachhaltigkeit auch die Digitalisierung und Urbanisierungen und deren Bedeutung für die Gesellschaft. Gemeinsam mit den Stakeholdern sollen aktuelle Themen diskutiert und Antworten und Lösungen auf gesellschaftliche und ökologische Fragen gefunden werden. Dazu wird es unterschiedliche Formate an wechselnden Orten in Berlin geben. Die ersten Veranstaltungen finden ab Sommer 2020 statt.

Die Leitung des DAIMLER MOBILITY LAB wird Franzi von Kempis übernehmen. Sie wird zudem den Bereich Gesellschaftspolitischer Dialog in der Daimler Konzernrepräsentanz im Haus Huth in Berlin verantworten. von Kempis ist ausgebildete Journalistin und Buchautorin. In ihrem Buch ANLEITUNG ZUM WIDERSPRUCH: KLARE ANTWORTEN AUF POPULISTISCHE PAROLEN, VORURTEILE UND VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN setzt sie sich mit aktuellen gesellschaftspolitischen Diskussionen auseinander. Bis Ende 2019 war sie als Chefin vom Dienst für Video bei t-online.de tätig. Davor hat von Kempis als Chefredakteurin der Medieninitiative MESH Collective politische Bildung in Form von Videokampagnen für eine junge Zielgruppe aufbereitet.

zurück

(bmw) 25.02.2020


Druckansicht

Artikel empfehlen


     

KÖPFE

Marc Büttgenbach geht als Marketingchef bei Rieber an Bord

%%%Marc Büttgenbach geht als Marketingchef bei Rieber an Bord%%%
Marc Büttgenbach, 45, verantwortet als neuer CSO den Vertrieb und das Marketing der Rieber GmbH & Co. KG in Reutlingen. Bei dem Familienunternehmen, das Kücheninfrastruktur-Lösungssysteme für die B2B-Gastronomie fertigt, ergänzt er das Führungsteam um CFO Ulrich Fuchs und COO Ingo Burkhardt.

Der Diplombetriebswirt Büttgenbach bringt für seinen neue Aufgabe mehr als 25 Jahre Berufserfahrung aus den Bereichen internationaler Vertrieb, Marketing und General Management mit. Weitere berufliche Stationen waren unter anderem als Geschäftsführer bei der rlc Packaging Group, Rüdersdorf/Berlin, sowie als Global Sales Director LC bei der Bizerba SE & Co. KG, Balingen.


zurück

(bmw) 24.02.2020


Druckansicht

Artikel empfehlen



Thomas Brand wechselt zu Medair

%%%Thomas Brand wechselt zu Medair%%%
Thomas Brand, 53, ist neuer Pressesprecher vom deutschen Zweig der internationalen Hilfsorganisation Medair, Berlin. Er folgt in seiner neuen Position auf Romy Schneider, die zum Korrespondentenbüro Bayern der Evangelischen Nachrichtenagentur Idea wechselt.

Brand war zuvor als PR-Redakteur unter anderem für die Agenturen Blue Chip PR und CP/Compartner tätig. Im Jahr 2007 machte er sich mit Brand-Kommunikation selbstständig. Seit 2018 war Brand bereits für Mediar ehrenamtlich tätig.

In seiner neuen Funktion als Pressesprecher berichtet Brand direkt an die Mediar-Geschäftsführerin Viktoria Zwerschke.


zurück

(bmw) 24.02.2020


Druckansicht

Artikel empfehlen



STUDIEN/LESETIPPS

Healthcare Marketing-Sonderpublikation zum Spot des Jahres 2019

%%%Healthcare Marketing-Sonderpublikation zum Spot des Jahres 2019%%%
Zum zweiten Mal kürt der CP MONITOR-Schwestertitel HEALTHCARE MARKETING die SPOTS DES JAHRES. Aus den Preisträgern des Bewegtbild-Wettbewerbs SPOT DES MONATS wählten rund 40 Branchen-Experten die Gewinner.

Vier Preisträger dürfen sich über Gold freuen. Zudem vergab die Jury drei Silber- und fünf Bronze-Auszeichnungen. Das Urteil der Jury und Informationen zu den Gewinnern wird in dem HEALTHCARE MARKETING Sonderheft SPOT DES JAHRES 2019 präsentiert.

Alle Spots, die zwischen Januar und Dezember beim Bewegtbild-Wettbewerb SPOT DES MONATS prämiert wurden, nahmen an der Wahl zum SPOT DES JAHRES teil. Renommierte Branchenexperten aus Kreativ-Agenturen, von Medien- und Verlagsseite sowie Vertreter aus der Industrie bildeten die Jury.

Vier Gold-Gewinner beim SPOT DES JAHRES

Mit Kreativität, Originalität und Qualität überzeugten die Gewinner die Jury: Einer spielt mit der Magie der Vorstellungskraft, der nächste mit typisch deutschen Klischees, ein anderer zeigt die Realität im Pflegealltag und ein weiterer setzt auf ausweglose Szenarien – die Rede ist von den Gold-Preisträgern beim SPOT DES JAHRES 2019.

Die Gold-Gewinner
  • COULD BE WORSE WITH A BLOCKED NOSE (Agentur: Serviceplan Campaign 3/Serviceplan Health & Life/Mediaplus Media 2; Auftraggeber: Penny)
  • DENTAL FROM DEUTSCHLAND (Agentur: Schitto Schmodde Werbung; Auftraggeber: vhf camfacture)
  • KNAPP WAS? (Agentur: Blumberry; Auftraggeber: Knappschaft)
  • MIT HERZ, HUMOR UND HANDSCHUHEN: DAS IST PFLEGE (Agentur: TBWA\Hamburg; Auftraggeber: Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Hamburg)

„Unser Wettbewerb SPOT DES MONATS beziehungsweise SPOT DES JAHRES hat sich bewährt und seinen Platz in der Kreativ-Welt der Healthcare-Branche gefunden. Die Bewegtbild-Kommunikation wird sowohl im Bereich B2B als auch im Bereich B2C immer wichtiger - dafür sorgen ganz einfach die digitalen Medienkanäle. Mit unserem Kreativ-Wettbewerb greifen wir diese Impulse auf und stellen der Macher-Ebene im Marketing, in den Agenturen sowie in den Filmproduktionen eine Plattform zur Verfügung, über die sie sich messen und informieren können", sagt Peter Strahlendorf, Herausgeber und Chefredakteur von HEALTHCARE MARKETING.

Weitere Informationen im Sonderheft SPOT DES JAHRES, das zusammen mit der HEALTHCARE MARKETING Ausgabe Nr. 2/2020 erscheint…

zurück

(bmw) 20.02.2020


Druckansicht

Artikel empfehlen



CP Guide

Top-Dienstleister für Content Marketing





































































































































































































































































































































































































































































































     

Printausgabe



Folgen Sie uns auf Twitter unter @cpmonitoronline

CP Monitor-Ranking

Das CP MONITOR-Ranking 2019 der erfolgreichsten CPler bei nationalen und internationalen Wettbewerben ...mehr

Die kreativsten CM-Dienstleister und -Kunden 2018