News

Freitag, 16. November 2018

ANZEIGE

Zukunftsforum der Akademie der Deutschen Medien - THE FUTURE MAGAZINE

%%%Zukunftsforum der Akademie der Deutschen Medien - THE FUTURE MAGAZINE%%%

Print-Neugründungen, Digitalprodukte jenseits der klassischen Website und News-Apps, Paid-Content und Crowdfunding-Lösungen – das 7. Zukunftsforum Zeitschriften der Akademie der Deutschen Medien widmet sich am 8. Dezember 2015 im Literaturhaus München dem Innovationskurs der Zeitschriften- und Magazinbranche.

Strategen aus Publikums-, Special Interest- und Fachverlagen sowie Experten aus Trendforschung und Digital Business, präsentieren Innovationen und Best Practices aus der Zeitschriften- und Magazin-Branche. Dabei stehen folgende Fragen im Fokus: Impulsgeber, Emotionsverstärker oder Relevanz-Garant – welche Content-Konzepte sind bei Lesern und Kunden tatsächlich erfolgreich? Wie gelingt es, das Printgeschäft zu stärken und zugleich die neuen digitalen Geschäftsfelder schnell und agil auszubauen? Online-Portal, Workflow-App, Event-Service – welche Zusatzleistungen abseits des tradierten Zeitschriftengeschäfts bieten Kunden einen besonderen Mehrwert? Für welche Services zahlen sie extra? Und: Paid-Content-Modelle und Crowdfunding – welche Geschäftsmodelle haben tatsächlich Erfolg?

Themenschwerpunkte sind:

  • Innovationsfeld Zeitschriftenmarkt: Trends und Strategien
  • Diversifikation in Print und Digital: Innovative Zeitschriften-Best Cases
  • Discoverability und Sellability: Innovationen im Vermarktungs- und Vertriebsgeschäft
  • Big Data und Content Marketing: Inhalte zielgruppenfokussiert erstellen und vermarkten
  • Innovationsdynamik im Magazin Business: Start-up-Kultur und Zukauf von Wissen

Referenten des Zukunftsforum Zeitschriften sind unter anderem Prof. Peter Wippermann (Trendbüro), Eva-Maria Bauch, (G+J Digital Products), Hans Fink (Burda Intermedia Publishing), Thomas Lennartz (Spirit47, NWB), Dirk von Gehlen (SÜDDEUTSCHE ZEITUNG) und Thorsten Höge (Pocketstory).

Die Veranstaltung der Akademie der Deutschen Medien richtet sich an Verleger und Verlagsmanager sowie Fach- und Führungskräfte, vor allem aus den Bereichen Redaktion, Vertrieb und Sales, Marketing und Herstellung sowie E-Business- und Innovationsmanager aus Medienhäusern und Verlagen.

Weitere Informationen und zur Anmeldung...



zurück

(bmw) 28.09.2015


Druckansicht

Artikel empfehlen


     

CP Guide

Top-Dienstleister für Content Marketing





































































































































































































































































































































































































































































































     

Printausgabe



Folgen Sie uns auf Twitter unter @cpmonitoronline

CP Monitor-Ranking

Das CP MONITOR-Ranking 2018 der erfolgreichsten CPler bei nationalen und internationalen Wettbewerben ...mehr

Die kreativsten CM-Dienstleister und -Kunden 2017

10 Jahre CP Monitor