News

Donnerstag, 21. September 2017

LSoM vermeldet steigende Studentenanzahl

%%%LSoM vermeldet steigende Studentenanzahl%%%

An der Leipzig School of Media (LSoM) beginnen am 23. Oktober 2014 38 neue Studierende ihr berufsbegleitendes Masterstudium. An der gemeinnützigen Einrichtung für akademische Weiterbildung im Medienbereich werden damit so viele Studenten immatrikuliert sein wie nie zuvor. „Auch in diesem Jahr konnten wir unseren Aufwärtstrend bestätigen“, sagte Michael Geffken, Direktor und Geschäftsführer der LSoM.

Damit sind derzeit insgesamt 108 Studierende in den vier berufsbegleitenden Studiengängen der LSoM eingeschrieben. Nach eigenen Angaben zählt die School deutschlandweit zu den ersten Adressen im Bereich der berufsbegleitenden akademischen Weiterbildung. „Wir profitieren mehr und mehr von dem guten Ruf, dem wir uns in der Vergangenheit aufgebaut haben. Unsere Absolventen haben in den zurückliegenden Jahren immer häufiger Führungspositionen errungen und sind unsere besten Botschafter“, sagte Geffken.

Um die hohe Qualität der Ausbildung zu gewährleisten, nimmt die LSoM jährlich maximal zwölf bis 15 neue Studenten pro Studiengang auf. Die Programme New Media Journalism und Crossmedia Management haben diese Zielgröße wieder erreicht. Sebastian Heinisch, Koordinator dieser beiden Studiengänge an der LSoM: „Wir freuen uns, dass sich beide Angebote trotz konkurrierender Studiengänge so gut etabliert haben.“

Nicht alle Erwartungen erfüllt haben in diesem Jahr die Studiengänge Corporate Media und Mobile Marketing. „Der digitale Medienwandel, der im Bereich des Corporate Publishing mit Schlagwörtern wie Storytelling und Content Marketing verbunden ist, verunsichert viele Unternehmen“, erklärte Helena Mohr, die beide Studiengänge koordiniert. „Wir müssen hier noch stärker herausstellen, dass unser Studiengang Corporate Media die hierfür notwendigen Kompetenzen vermittelt.“

Beim Studiengang Mobile Marketing hingegen sei in den kommenden Jahren mit einer enorm steigenden Nachfrage zu rechnen. Mohr: „Man könnte fast vermuten, dass wir mit diesem Angebot der Zeit noch etwas voraus sind. Mobile Endgeräte werden fürs Marketing in den kommenden Jahren rasant an Bedeutung gewinnen; das werden bald auch Unternehmen und Agenturen merken. Wir bieten Ihnen jetzt schon ein perfektes Weiterbildungsprogramm.“




zurück

(bmw) 22.10.2014


Druckansicht

Artikel empfehlen


CP Guide

Top-Dienstleister für Content Marketing







































































































































































































































































































































































































































































































































































     

Printausgabe



Folgen Sie uns auf Twitter unter @cpmonitoronline

CP Monitor-Ranking

Das CP MONITOR-Ranking 2017 der erfolgreichsten CPler bei nationalen und internationalen Wettbewerben ...mehr

Die kreativsten CM-Dienstleister und -Kunden 2016

Etats + Premieren

Die wichtigsten CP-Etatwechsel und -Premieren 2010 bis 2016 ...mehr

10 Jahre CP Monitor